Aktuelles

Donnerstag, 17. Mai 2018

Vorausplanen mit dem Notar – Teil 3: Ehevertrag

Eine sinnvolle Vorsorge kann auch die gemeinsamen Rechtsverhältnisse von Ehegatten, eingetragenen Partnern und Lebensgefährten umfassen.

Weiterlesen

Donnerstag, 17. Mai 2018

Vorausplanen mit dem Notar – Teil 2: Patientenverfügung

Eine weitere Möglichkeit der rechtlichen Vorsorge stellt die Patientenverfügung dar. Darin kann unter bestimmten Voraussetzungen ua verbindlich geregelt werden, welche medizinischen Maßnahmen im Falle des Verlusts der eigenen Einsichts-, Urteils- oder Äußerungsfähigkeit ausdrücklich abgelehnt werden.

Weiterlesen

Donnerstag, 17. Mai 2018

Vorausplanen mit dem Notar – Teil 1: Vorsorgevollmacht

Für bestimmte, wichtige Lebensbereiche sollte frühzeitig rechtliche Vorsorge getroffen werden, um ungewollte Nachteile im Alltag zu vermeiden und so den Rechts- und Familienfrieden zu sichern. In dieser Serie werden verschiedene Möglichkeiten einer selbstbestimmten, vorausschauenden Rechtsvorsorge dargestellt und erläutert.

Weiterlesen

Donnerstag, 17. Mai 2018

Neues Erbrecht – Was sich für wen ändert (Teil 1 – Gesetzliche Erbfolge)

Am 1.1.2017 ist in Österreich die größte Erbrechtsreform seit 1811 in Kraft getreten. Unter anderem gibt es wichtige Veränderungen bei der gesetzlichen Erbfolge der Angehörigen, die dann zur Anwendung gelangt, wenn der Verstorbene kein Testament verfasst hat. Durch die Reform wurde insbesondere das gesetzliche Erbrecht des Ehegatten erheblich gestärkt.

Weiterlesen

Donnerstag, 17. Mai 2018

Neues Erbrecht - Was sich für wen ändert (Teil 2 - Erbrecht des Lebensgefährten)

Am 1.1.2017 ist in Österreich die größte Erbrechtsreform seit 1811 in Kraft getreten. Unter anderem wurde ein gesetzliches Erbrecht des Lebensgefährten eingeführt.

Weiterlesen

Donnerstag, 17. Mai 2018

Neues Erbrecht – Was sich für wen ändert (Teil 3 – Testamentsrecht)

Am 1.1.2017 ist in Österreich die größte Erbrechtsreform seit 1811 in Kraft getreten. Wichtige Neuerungen gibt es auch im Bereich der Testamente, für die nun teilweise strengere Formvorschriften gelten.

Weiterlesen

Donnerstag, 17. Mai 2018

Neues Erbrecht – Was sich für wen ändert (Teil 4 – Zinsen und Stundung im Pflichtteilsrecht)

Durch die Erbrechtsreform ergeben sich erhebliche Änderungen im Pflichtteilsrecht. Neu sind u.a. die gesetzliche Verzinsung sowie die Möglichkeit der Stundung der Pflichtteilsansprüche.

Weiterlesen

Donnerstag, 17. Mai 2018

Neues Erbrecht – Was sich für wen ändert (Teil 5 – Pflichtteilsminderung und Enterbung)

Die Neuerungen im Pflichtteilsrecht betreffen auch die Pflichtteilsminderung und die Enterbung.

Weiterlesen

Donnerstag, 17. Mai 2018

Neues Erbrecht – Was sich für wen ändert (Teil 6 – Pflegevermächtnis)

Eine der größten Neuerungen durch die Erbrechtsreform betrifft die Einführung eines Pflegevermächtnisses.

Weiterlesen

Donnerstag, 17. Mai 2018

Geographische Zusätze im Firmenwortlaut

Erfolgreiches Rechtsmittel unseres Notariates gegen einen abweisenden Beschluss der ersten Instanz

Weiterlesen